Historische Flak-Halle zur multifunktionalen Nutzung

Flak-Halle zu Gewerbezwecken
Baujahr: ca. 1934, alle Medien  sind straßenseitig  vorhanden
Grundstück: ca.  3403  m², zum großen Teil ist der Baumbestand geräumt
Nutzfläche ca. 1.017,88 m², Höhe ca. 7,36 m  
Gesamtes Gebäudeensemble steht unter Denkmalschutz = AfA

Kaufpreis: 500.000 €

Provision: Ja, 7,14 % inkl. 19 % MwSt.

Das historische Elstal liegt nur 8 km westlich zum Berliner Stadtrand. In nur 10 Autominuten sind Sie an der Berliner Ortsgrenze (Spandau). Nach Potsdam sind es 15 km und 18 km bis zum AB-Dreieck Havelland. Mit dem regelmäßig fahrenden Öffentlichen Nahverkehr ist eine Anbindung nach Berlin gewährleistet.
Nur 3 Minuten entfernt befindet sich „Karls Erlebnis-Dorf“, ein sehr gut besuchter Freizeitpark für Familien. Das nahe gelegene Design-Outlet (B5) oder das nur fünf Minuten entfernte Havelpark-Center sorgen für regen Besuch der nahen Umgebung.

1934 wurden Unterkünften für die erste Abteilung des Flak-Regimentes Nr. 22 nördlich der ehemaligen Flieger-Kaserne an der heutigen B5 geplant und errichtet. Es entstanden sowohl Mannschaftsunterkünfte als auch Fahrzeughallen und Werkstätten. Östlich der heutigen Hauptstraße sind die Flak-Hallen ortsbildprägend. Nachdem die Siedlung 1993 unter Denkmalschutz gestellt wurde, entstanden ab 1999 sanierte und modernisierte Wohnungen, die seit 2000 viele neue Mieter anzogen. Die Flak-, und Kfz-Hallen links und rechts der Hauptstraße werden zur Zeit unter Einhaltung des Denkmalschutzes zu Reihenhäusern und Gewerberäumen umgebaut.

Für die hallenförmigen Militärbauten wurde das Konzept einer multifunktionalen Nutzung entwickelt.
Zur Gestaltung des Stadtplatzes sieht der Nutzungsmix bzgl. der  Flak-Hallen z. B. Gastronomiebereiche, Discounter, Markthallen oder Sportnutzung vor. Mehrere Varianten sind möglich.

Kontakt
Fon: + 49 30 45022383
Fax: + 49 30 45022382
Opens window for sending emailinfo(at)diemaklerin.berlin

Mobil
+49 179 1488076

DieMaklerin.berlin ©